Auch die Google-Handys sind nicht ohne Hilfsmittel zu öffnen und der Akku sollte mit Anleitung getauscht werden. Beim aktuellen Pixel 6a soll das jetzt allerdings viel einfacher möglich sein.

Google hat das Pixel 6a optisch wie Pixel 6 und Pixel 6 Pro gestaltet. Und sicherlich bei der Konstruktion auf vorhandene Bauweisen gesetzt. Dennoch konnte festgestellt werden, dass der Akku jetzt einfacher zu tauschen ist. Im Vergleich zu Pixel 6 und Pixel 6 Pro sei „das Abhebeln des Akkus viel einfacher“ gewesen, berichtet PBK.

Google will Pixel-Handys einfach reparierbar machen

Google hat also die Konstruktion seiner Geräte noch während der selben Generation überarbeitet. Das hat auch den Hintergrund, dass Google jetzt mit iFixit zusammenarbeitet und DYI-Kits für Pixel-Reparaturen anbietet. Da sollte man natürlich die Geräte schon so bauen, dass die Reparatur in Eigenregie für den Kunden gut möglich ist.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.