Google Play-Dienste 4.3 werden verteilt

Google Play Logo

Nachdem bereits diverse Neuerungen für die Google Play Games-Dienste angekündigt wurden, gibt es jetzt auch eine neue Version der Google Play-Dienste, die quasi der Überbegriff der Android-Dienste von Google sind.

Die neuste Version bringt allerdings keine überspannenden Funktionen mit, sondern eigentlich nur neue bzw. erweiterte Entwicklerschnittstellen. Für Google Play Games gibt es jetzt beispielsweise die neue API, welche das Verschenken von In-Game-Objekten an andere Spieler erlaubt.

Des Weiteren gibt es Neuerungen für die G Drive-API, die nun auch das Erstellen von Ordnern, „markieren für Offline-Nutzung“ und erweiterte Benachrichtigungen erlaubt.

Komplett neue APIs sind für Google Analytics, den Tag Manager (für kleinere Änderungen in Apps ohne Play Store-Update) und für eure Adressen verfügbar. Habt ihr beispielsweise eure Heim- und Arbeitsadresse (etwa durch Google Now) hinterlegt, kann darauf direkt für das Ausfüllen von Formularen innerhalb von Apps zugegriffen werden.

Die neue Version der Dienste sollte in den kommenden Tagen automatisch auf eure Geräte kommen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(Quelle Android Entwickler via droid-life)