Folge uns

News

Google warnt vor Webseiten mit bösartigen Ads oder gefälschten Buttons

Veröffentlicht

am

Google Logo

Wahrscheinlich war jeder schon mal auf einer solchen Webseite, die von euch über Werbung oder andere Grafiken einen Klick haben möchte, worüber dann möglicherweise Schadsoftware oder anderer Kram auf den Computer kommt. Meist wird ein Download-Button vorgespielt oder es wird angeblich ein bestimmter Medienplayer für die jeweilige Webseite benötigt. In der Regel handelt es sich um Fakes, dennoch installieren unbedarfte Nutzer oftmals die Software.

Vor solchen Webseiten warnt Google ab sofort. Unverkennbar bekommt man eine knallrote Webseite mit Warnhinweis angezeigt, wenn man möglicherweise auf eine bösartige Webseite gelangen wollte. Diesen Warnhinweis kann man nun erst nehmen und ein anderes Ziel suchen oder den Hinweis ignorieren und überspringen.

2016-02-04 11_12_08

Wie sehen solche gefährlichen Fakes aus? Google hat ein paar Beispiele für uns parat. Wie schon gesagt, in der Regel wird dem Nutzer vorgemacht, er müsse irgendeinen Player installieren oder wenigstens aktualisieren. Langsam aber sicher sind diese Anzeigen wiederum überflüssig, braucht man im Netz doch inzwischen nicht mal mehr einen Flash Player. Dank HTML5 sind derartige Anwendungen nicht mehr nötig, Nutzer dürften daher auf entsprechende Anzeigen nicht mehr reagieren.

2016-02-04 11_13_43

2016-02-04 11_13_35

2016-02-04 11_13_24

(via Google, Ubergizmo)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt