HTC auch im zweiten Quartal mit deutlich weniger Profit als im Vorjahr

htclogo

htclogo

Das zweite Quartal sollten eigentlich die drei Monate für HTC werden, welche zeigen, dass das aktuelle Top-Smartphone One ein einschlagender Erfolg ist. Doch die Geschäftszahlen, welche heute bekannt gegeben wurden, sagen da leider wiedermal was anderes. Nachdem der April im Jahresvergleich mit -36 Prozent nicht gut aussah, der Mai mit nur -3,35 Prozent zum Vorjahr wieder hoffen ließ, enttäuschte der Juni wieder mit -26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sehr. Alles in allem konnte HTC in der ersten Jahreshälfte nicht annähernd die Ergebnisse des Vorjahres erreichen, eine Besserung scheint nicht in Sicht.

Nachdem in diesem Jahr zumindest im direkten Vergleich der Monate seit März stetig der Vormonat durch höhere Umsätze und Gewinne getoppt werden konnte, lagen die Umsätze des vergangenen Junis wieder deutlich unter denen aus dem vorhergegangen Mai. Das ist der mehr als ein eindeutiger Hinweis darauf, dass HTC dringend mindestens ein neues und erfolgreiches Gerät an den Markt bringen muss.

Aber auch diesmal bleibt festzuhalten – HTC erwirtschaftet nach wie vor Gewinn und ist nicht in der Verlustzone. Andererseits ist der Gewinn offenbar nicht ausreichend, denn für eine umfassende Produktpflege und für Neuentwicklungen muss mehr Geld übrig bleiben.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

(via The Verge, HTC)

  • Alex

    Wundert mich überhaupt nicht.

    • KeyserSoze

      Weil…?

      • G-Dog

        Weil HTC sich einfach selber durch ihre miese Qualitätskontrolle aus den Rennen wirft. Wer will schon mega Spaltmaße oder Pixelfehler oder nen ausgefranzten Rahmen oder Staub unterm Display??? Eigentlich kein Problem wenn nicht 90 Prozent aller Geräte von den Fehlern betroffen wären! Sorry aber wenn ich ein Samsung auspacke, dann finde ich eigentlich Qualitätsmäßig keine Beanstandungen. Bei HTC musste ich immer 4 mal die Geräte tauschen lassen wegen Fehlern, das ist mir bei Samsung noch nie passiert und auch bei Sony nicht. Bei HTC hatte ich seit dem Evo 3D bis zum One X nur ärger und Mängel.

        • Daniel

          Dazu kommt eine in meinen Augen schlechtere Updatepolitik, als beispielsweise bei Samsung!

          Erst vor ein paar Tagen wurde angekündigt, dass es keine weiteren Updates für das HTC One S geben wird.

          Das Gerät ist gerade mal 15 Monate auf dem Markt!

          Da werden es sich viele Leute auch überlegen, ob sie ein Gerät von HTC kaufen, wenn man befürchten muss, dass es nur kurze Zeit mit Updates versorgt wird.

          Ist sicher nicht für alle Leute ausschlaggebend, aber für viele schon!

  • sparvar

    Sehr interessant – hätte ich nicht gedacht, naja mal schauen ob’s mit einer etwas breiteren produktpalette wieder besser läuft (auch in anderen märkten)
    interessant wären ja mal die verkaufszahlen – im länder/monatsvergleich.
    habe die vermutung, dass europa/deutschland gar nicht so die wichtigsten länger sind wenn es um den gesamterfolg geht.