Folge uns

Android

HTC hat aufs falsche Pferd gesetzt, will jetzt aber wieder aufholen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC U12+ Testbericht

HTC ist im Smartphone-Markt komplett abgestürzt, hatte zuletzt gar kein neues Highend-Smartphone mehr vorgestellt. Nach vielen verlustreichen Jahren gibt es einen neuen Mann an der Spitze des Unternehmens, der sein Glück versucht und HTC wieder auf eine erfolgreiche Fahrbahn bringen möchte. Man ist sich ganz klar bewusst darüber, was in den letzten Jahren falsch gemacht wurde, zumindest klingen die Aussagen des neuen Chefs ganz danach.

HTC habe aufgehört, neue Innovationen für Smartphone-Hardware hervorzubringen, während Apple, Samsung und zuletzt Huawei darin besonders stark gewesen sind. HTC hatte den Fokus verloren, es wurde zu viel in Virtual Reality investiert und das schlussendlich einfach viel zu früh. „Ich denke, wir waren richtig gelegen aber zur falschen Zeit und jetzt müssen wir aufholen. Wir haben einen Zeitfehler gemacht. Es ist sehr schwer, die Zeit vorherzusagen. Beim Timing hat HTC einen Fehler gemacht.“

Fokus auf Highend-Smartphones

HTC hatte sich also auf die falschen Dinge konzentriert und will nun den Rückstand wieder aufholen. Man hat für die gemachten Fehler bezahlt. Zukünftig will man bei mobilen Geräten wieder mehr Premium bieten, sich auf Länder mit besseren finanziellen Gegebenheiten konzentrieren. Man deutet Neuheiten für die kommenden Monate an, ohne dabei aber allerdings konkret zu werden.

Wenn junge Smartphone-Hersteller wie OnePlus oder auch Xiaomi erfolgreich sein können, dürfte auch für HTC noch genügend Platz sein. Potenzial ist jedenfalls vorhanden und das nicht erst seit gestern.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    LeBrrr

    7. Oktober 2019 at 13:53

    Aha also kurzfristige Gewinne und Streit um Brotkrümmel am Markt, statt der riesen Player bei VR zu werden in der Zukunft. Weil da hat man ja angeblich schon aufs richtige Pferd gesetzt hat, nur eben zu früh.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge