Folge uns

Marktgeschehen

HTC verliert weitere Führungspositionen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC One Mini 2

HTC hat zwar im zweiten Quartal 2014 endlich mal wieder schwarze Zahlen geschrieben, doch das sorgt noch lange nicht für gute Laune. Ganz im Gegenteil, erneut verlassen drei Leute des kriselnden Herstellers ihre höheren Führungspositionen. Die bekanntere Stelle besetzt sicherlich Benjamin Ho, der gegen Ende des Jahres seine Position als Chief Marketing Officer freigibt.

Mit Fred Liu verlässt zwar ein wenig bekannter Name seine Position als President of Engineering and Operations, doch der Herr war satte 16 Jahre im Unternehmen und gibt leider nicht in den besten Zeiten seinen Abschied bekannt. Der nur kurzzeitig angestellte Paul Golden geht auch wieder, obwohl ihn HTC längerfristig haben wollte, will der ehemals bei Samsung angestellte Marketing Consultant den taiwanischen Hersteller wieder verlassen.

Schon im vergangenen Jahr sind zahlreiche höhergestellte Positionen frei geworden, was offenbar dafür spricht, dass kluge Leute das Schiff noch vor dem Sinken verlassen.

(via Bloomberg, TalkAndroid)

5 Kommentare

5 Comments

  1. Julian W.

    15. Juli 2014 at 20:18

    Schade für HTC :(
    Dabei liebe ich mein M8!

  2. Patrick Wetzig

    16. Juli 2014 at 07:16

    Man labert hier doch nicht … Das ist doch ganz normal das Leute kommen und gehen. Habe auch gerade meiner Firma gekündigt. Das heißt aber nicht dass es an der Firma liegt. Hatte private Gründe … Mit solchen Nachrichten drängt man HTC wieder in eine bestimmte Richtung die so gar nicht stimmt. HTC boomt gerade tierisch … Wir kommen jedenfalls mit der Bestellung kaum hinterher

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      16. Juli 2014 at 09:17

      Was boomt bei HTC? Die haben im ersten Quartal als das neue Flaggschiff einen kleinen Gewinn erwirtschaftet, es ist schwierig zu glauben dass das so weitergeht.

      Der Abgang von Mitarbeitern ist definitiv normal, aber dass bei HTC seit einem Jahr quasi alle Führungspositionen Hand in Hand das Unternehmen verlassen ist dann sicher kein Zufall mehr.

      • Patrick Wetzig

        16. Juli 2014 at 17:15

        Letztendlich ist aber wichtig was HTC auf die Beine stellt und die Nachfrage des One M8 , One Mini 2 und Desire 816 ist unglaublich hoch … Irgendwie will keiner mehr Samsung. Jedes mal wenn ich nem Kunden nen wirklich guten Vertrag mit dem S5 anbiete bekommt man je Ablehnung

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        16. Juli 2014 at 18:02

        Naja, das ist unterm Strich aber nicht interessant. Schwarze Zahlen müssen geschrieben werden, und das nicht nur einmal im Jahr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt