Huawei packt das Band 4 Pro aus, das deutlich mehr und bessere Hardware als das einfache Band 4 zu bieten hat.

Huawei hat das Pro-Modell des Band 4 vorgestellt, das ein wenig mehr Hardware unter der Haube vorweisen kann. Dieser smarter Fitness-Tracker ist deutlich unabhängiger nutzbar, denn unter der Haube steckt ein GPS-Sensor für die exakte Standortbestimmung ohne verbundenes Smartphone. Zumindest in China gibt es auch noch NFC, das dort für mobile Bezahlung verwendbar sein wird.

Obwohl das Display in seiner Größe kaum anders als beim normalen Band 4 ist, wird die Auflösung des 0,95″ AMOLED-Panels mit 240 x 120 Pixel angegeben. Deutlich mehr als beim einfachen Band 4 und eben AMOLED statt TFT. So kann man das Pro und einen höheren Preis rechtfertigen. Huawei bietet damit die etwas komplettere Alternative zum Mi Band 4, das kein GPS besitzt.

Wasserdicht und exakte Standortbestimmung

Des Weiteren ist der Akku im Pro-Modell mit 100 mAh ein wenig größer, mit 5 ATM ist das neue Gerät für Dusche und Schwimmunterricht wasserdicht genug. Pulsmesser, Schlaftracker und ähnliche Funktionen sind selbstverständlich mit an Bord.

Weil das einfach gar nichts mit Google zu tun hat, kann das Mi Band 4 Pro problemlos in Europa angeboten werden. Vielleicht für 69€ oder 79€, denn den umgerechneten Preis von ca. 50€ würde ich nicht unbedingt erwarten. Optisch kann man die Tracker Band 4 und Band 4 Pro voneinander unterscheiden, das Design des Pro ist ein wenig anders.

Huawei

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.