Auch wenn es zwischenzeitlich mal einen Trend zu Dual-LED-Blitzen gab, haben in der Regel Smartphones einen einfachen LED-Blitz. Als Taschenlampe recht hell, für ordentliche Fotos bei schlechter Beleuchtung nicht ausreichend. Mit iblazr gibt es nun aber Abhilfe für die, die gern mit ihrem Smartphone knipsen. Denn iblazr ist ein aufsteckbarer Blitz für euer Smartphone, der einfach in den Headset-Anschluss gesteckt wird. Darüber bekommt er das Signal, wenn er aktiviert werden muss, Strom gibt es aus einer eigenen integrierten Batterie.

So kann iblazr mit einer Ladung für ungefähr 100 Fotos verwendet werden, die dank der vier LEDs mit iblazr auch in der Dunkelheit richtig gut werden, versprechen zumindest die Entwickler. Benötigt wird für iblazr allerdings immer eine spezielle Kamera-App (dank Open Source gibt es schon mehrere), welche das Signal über den Klinke-Ausgang ermöglicht, damit der Blitz auch entsprechend auslöst.

Derzeit läuft das Projekt bei Kickstarter und muss noch finanziert werden. Allerdings sind bereits weit über 90 Prozent der benötigten Summe zusammengekommen, sodass das Projekt erfolgreich starten wird. Geliefert werden soll es dann ab Dezember und ab 39 Dollar bekommt man den iblazr samt Ladegerät.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via phoena rena)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.