Folge uns

News

Ikea Tradfri: E14 LEDs jetzt auch schon ab 6,99 Euro erhältlich [UPDATE]

Veröffentlicht

am

Wir berichteten am Wochenende über die sehr günstigen GU10 LEDs für das Tradfri-System von Ikea, doch es gibt auch noch E14 LEDs zum gleichen Preis. Und der ist verdammt günstig, für die E14 LEDs will Ikea auch nur 6,99 Euro. Dafür gibt es die Einschränkung, dass lediglich Warmweiß als Farbtemperatur zur Verfügung steht. Aber damit wird man wohl leben können, dimmbar sind die LEDs nämlich trotzdem. Und damit bietet Ikea das wohl günstiges Smart Home-System an, wenn man denn von in Deutschland erhältlichen Geräten spricht. Die neue E14 für 6,99 Euro ist bereits auch online gelistet. Eine Verbindung mit Hue sollte direkt möglich sein, trotzdem einfach mal auf die Produktionscharge acht geben. Wie wir berichteten, gibt es auch die GU10 ab 6,99 Euro. [via mobiFlip]

UPDATE: Habe mir jetzt eine E14 gekauft, weil ich noch eine Lampe ausstatten musste. Charge 1729 steht dafür, dass die letzte Firmware installiert ist und somit Einbindung in Hue kein Problem war. Neue Lampe suchen, die Tradfri LED ein paar mal an und ausschalten, schon finde ich in der Hue-App die neue Lampe.

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. David

    2. Oktober 2017 at 11:00

    Habe am Samstag groß zugeschlagen beim Tradfri System.
    135 € für Lampen, Gateway und Dimmer. Nur um dann zu merken dass Google Home nach wie vor nicht funktioniert, gibt leider kein IKEA System zur Auswahl in der Google App Liste.

    Die E14 kann ich nicht empfehlen, die Lampen flackern im ausgeschalteten Zustand ganz leicht aber z.B. auf dem Nachttisch sehr nervig.

    Alle anderen, also E27 und GU10 funktionieren einwandfrei ohne solche Probleme.
    Updates sind natürlich alle vom Gateway verteilt wurden, auch wenn laut diverser Artikel eigentlich schon eine noch neuere Version für die Birnen verfügbar sein sollte.

    • Denny Fischer

      2. Oktober 2017 at 11:37

      ist bei dem System noch immer etwas komisch. Ikea schrieb ja mal selbst, die Lampen seien mit Alexa/Assistant kompatibel, doch erst im Herbst kommt das Update tatsächlich.

    • elknipso

      6. Oktober 2017 at 11:05

      Kann das flackern bei den E14 jemand bestätigen? Das wäre ja super nervig.

      • Denny Fischer

        6. Oktober 2017 at 11:38

        ich sehe hier nichts flackern

      • elknipso

        6. Oktober 2017 at 11:51

        Wie würdest Du die Lichtqualität beschreiben? Ich stelle mir halt die Frage ob ich in die Lampen E14 auf E27 Adapter rein mache und dann eine E27 Lampe nutze oder gleich das E14 Modell kaufen kann :).

      • Denny Fischer

        6. Oktober 2017 at 12:31

        Die Lampe macht warmweißes Licht, mehr kann ich auch nicht sagen :D… funktioniert halt

      • David

        9. Oktober 2017 at 09:53

        Welche Firmware ist bei dir genau drauf?

      • Denny Fischer

        9. Oktober 2017 at 10:02

        1.2.214

    • gehmirnichtaufdienervendisqus

      7. Oktober 2017 at 12:17

      Kompatibilität zu Google Assistant, Amazon Alexa oder auch Siri über Apples HomeKit soll diesen Oktober folgen.

      • Denny Fischer

        7. Oktober 2017 at 16:32

        Jop, die direkte Verbindung wird bald möglich sein.

  2. Ole Urgast

    10. November 2017 at 21:00

    Das Flackern kann ich bestätigen – wobei „sporadische Lichtblitze“ es besser beschreibt. In Schlafräumen nicht brauchbar, hatte 4 Stück im Gästehaus. Meine Eltern haben alle rausgedreht, um Schlafen zu können.

    2 Stück setze ich in Fluren ein. Da ist es nicht störend – wenn da jemand lang geht, macht derjenige ja eh das Licht an.

    Ikea hat die E14 Kerze offiziell nicht mehr im Sortiment, sie wurde wieder von der Webseite genommen. Auch in den Läden sollen sie raus genommen worden sein. Über die Lichtblitze kamen wohl zu viele Reklamationen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt