Folge uns

Android

Jelly Bean hat Face Unlock mit mehr Sicherheit durch Zwinker-Erkennung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

face-unlock

Mit Android Ice Cream Sandwich hatte Google eine weitere Entsperrmethode für unsere Smartphone und Tablets eingeführt, die aufgrund der schnellen Kameras so auch gut funktionierte, allerdings nicht unbedingt die sicherste Variante war. Ich rede natürlich von Face Unlock, was euch ermöglicht, euer Gerät mit eurem Gesicht zu entsperren. Eigentlich ganz cool, allerdings konnte man ebenso ein Foto vor die Kamera halten und das Gerät wurde auch entsperrt, was man jetzt mit einem weiteren Feature verhindern wollte.

Und zwar kann man jetzt bei Face Unlock aktivieren, dass man zum Entsperren des Gerätes auch noch mit beiden Augen zwinkern muss. Sieht sicherlich lustig aus, sollte so aber verhindern, dass das Gerät mittels Foto entsperrt werden kann. Mittels dieser Funktion wird letztlich versucht sicherzustellen, dass ein lebendiger Mensch das Gerät gerade entsperren möchte und es eben auch der richtige ist.

[asa]B007VCRRNS[/asa]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. cattivo

    30. Juni 2012 at 15:59

    Dann hat Karl Dall ja verloren…:D

  2. Bernard

    1. Juli 2012 at 12:59

    und Prinz Charles bei Madame Tussaud !!!!

  3. Donald Rumsfeld

    1. Juli 2012 at 21:26

    Eigentlich eine verdammt gute Idee! Wenn nicht Fingerprint, dann das Gesicht. Aber stimmt, wenn man ein Foto hat (oder optional den Besitzer nötigt) dann kann man das Gerät auch als unautorisierte Person entsperren.
    Um dem Trick eines abfotografierten Fotos zu entgehen könnten ja künftig 3D-Kameras hilfreich sein…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.