Jide kündigt noch besseren Remix IO+ an

Nachdem Jide mit dem IO einen neuen Mini-PC mit Streaming-Funktionen vorstellte, wurde offensichtlich der Schrei nach noch mehr Power groß und somit folgte nun der Remix IO+. Wer also auf das normale Modell nicht so viel Lust hast, weil da unter anderem nur zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher verbaut sind, der greift also zum etwas besser ausgestatteten IO+. Jide hat den bereits zu Beginn der Woche offiziell angekündigt.

Was steckt hier unter der Haube? Unter anderem der RK3399 RockChip, der mit sechs statt acht Kernen ausgestattet ist. Zwei davon basieren allerdings auf den stärkeren A72-Kernen, die mehr für Leistung und weniger für Effizienz zuständig sind. Die Grafikeinheit ist ebenso leistungsstärker. Des Weiteren gibt es 4 GB RAM und 32 GB Datenspeicher, USB ist hier mit 3.0 Standard an Bord und der Ethernet-Anschluss kann Gigabit.

Cool ist am Remix IO der Mix, denn es gibt Android Nougat in Form des Remix OS für die Nutzung als PC und zudem eine Android TV-ähnliche Oberfläche für die Nutzung als Set-Top-Box. Finanziert wird das Programm über Kickstarter, längst übererfolgreich durchgestartet.