Folge uns

Android

Kamera: Googles Nachtmodus sorgt sogar tagsüber für bessere Fotos

Veröffentlicht

am

Google Pixel 3 Kamera Header (2)

Google bringt seinen Nachtmodus offiziell an den Start, „Night Sight“ muss aber nicht immer nur im Lowlight zum Einsatz kommen. Tatsächlich kann der Nachtmodus auch am Tag für sichtbare Verbesserungen sorgen. Wie ist das möglich? Fotos haben oft unterschiedliche Bereiche, selbst am Tag gibt es dunkle bzw. schattige Bereiche in einem Foto. Trotz guter Kamera können diese Verrauschen und einen Mangel an Details aufweisen. Googles Nachtsicht „Night Sight“ kann hier ausgleichen.

Allerdings bringt das grundsätzlich einen Nachteil mit, denn bei der Nutzung Night Sight kann die Fotoerstellung ein paar Sekunden dauern. Ein normales Foto hingegen ist blitzschnell geschossen. Hin und wieder kann sich die Nutzung von Night Sight auch am Tage lohnen, ein Blick in die Details verrät das. Hier kommen dann auch Vorteile des Super Res Zoom zum Tragen, selbst ohne Zoom.

Wenn Sie Nachtsicht während des Tages verwenden und bereit sind, nach dem Auslöser kurz still zu halten, profitieren Sie von Rauschunterdrückungs- und Auflösungsverbesserungen des Super Res Zoom, wie in dieser Landschaftsaufnahme in Marin County, Kalifornien, zeigt.

Im dunklen Bereich des Fotos profitiert die Nachtsicht also am Tage davon, was sonst eigentlich den Super Res Zoom ausmacht. Das Bild wird im Detail schärfer, Rauschen wird unterdrückt. Ein Blick in den schattigen Bereich zeigt das, hier wäre bei vielen Smartphones wohl nur ein dunkler Bereich statt derart viele Details zu sehen. [via, via]

Google Pixel 3 Testbericht: Für mich ist es perfekt

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt