Etwas weniger überraschend folgte nach einer erste Ankündigung nun auch die Präsentation von Apple CarPlay. Das ist eine Alternative zur Open Automotive Alliance von Google, die letztlich ebenfalls die Verbindung von Auto und Smartphone erleichtert bzw. auch für die Zukunft erweitern soll. Doch einen Unterschied gibt es, denn bei Apples CarPlay steht ein doch deutlich […]

Etwas weniger überraschend folgte nach einer erste Ankündigung nun auch die Präsentation von Apple CarPlay. Das ist eine Alternative zur Open Automotive Alliance von Google, die letztlich ebenfalls die Verbindung von Auto und Smartphone erleichtert bzw. auch für die Zukunft erweitern soll.

Doch einen Unterschied gibt es, denn bei Apples CarPlay steht ein doch deutlich eindeutigeres Konzept dahinter. Wie immer bei Apple geht es auch diesmal darum, das Ökosystem über mehrere Geräte hinweg perfekt miteinander zu verbinden. Egal ob Siri, Apple Maps oder der Zugriff auf eingegangene Nachrichten, all das wird mit dem verbundenen iPhone relativ easy möglich sein.

Zu Beginn sind mit Ferrari, Honda, Hyundai, Jaguar, Mercedes Benz und Volvo auch deutlich mehr Hersteller als bei der Konkurrenz mit an Bord. Mit BMW, Ford, KIA, Nissan, Toyota und mehr sollen in Zukunft noch weitere Riesen der Automobilindustrie mit Apple näher zusammenarbeiten.

Auch im Automotive-Segment läuft alles auf den Kampf Apple vs. Google hinaus. Volvo gibt mit einem Video einen weiteren Einblick in die Funktionen von Apples CarPlay.

[youtube kqgrGho4aYM] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.