Lenovo K8 Note vorgestellt, kommt mit Stock-Android 7.1

Lenovo K8 Note

Lenovo hat die Behauptungen der letzten Tage bestätigt, das brandneue K8 Note kommt mit Stock-Android in Version 7.1.1 Nougat. Ein durchaus interessantes Mittelklasse-Smartphone wurde von Lenovo mit dem K8 Note präsentiert, je nach Modell kommt das Gerät mit 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher bzw. 4 GB RAM und 64 GB. Beim Prozessor setzt Lenovo auf den Helio X23, ein 64 Bit Chip mit 10 Kernen und bis zu 2,3 GHz Taktfrequenz.

Auch wenn Lenovo immer wieder das Wort „Killer“ erwähnt, etwa bei den „Killer specifications“ oder auch „Killer experience“ und „Killer cameras“ (Dualkamera: 13 MP + 5 MP mit Bokeh-Effekt), ist und bleibt das K8 Note ein für uns interessantes Android-Smartphone. Ob es aber auch zu uns in den Handel kommt, wissen wir aktuell leider nicht. Zunächst startet das Gerät exklusiv bei Amazon India.

Wirklich „killer“ ist der Akku, der in diesem 5,5″ Smartphone mit 4000 mAh eine recht großzügige Kapazität bietet. Des Weiteren gibt es einen Fingerabdrucksensor, LTE, WiFi ac, Bluetooth 4.2 und ein Lautsprecher mit Dolby Atmos-Support. Wie versprochen kommt Android 7.1 zum Einsatz, ohne zusätzliche Lenovo-Software. [via Indiatoday, Androidworld]

  • Andreas Glatz

    Hauptsache Micro-USB…

    • ich muss sagen, inzwischen ist mir das fest wieder egal. Type C bietet mir noch keine Vorteile, die ich mir eigentlich erhoffte.

      • Andreas Glatz

        Ja, das stimmt schon. Manchmal bietet er sogar noch Nachteile. Jedoch ist die Zukunft Type C. Und je schneller die Hersteller mitziehen, desto rasanter wird sich ein neuer Standard verbreiten.