LG G2 und G Flex bekommen Knock Code ab April via Software-Update

Bildschirmfoto 2014-03-25 um 10.38.35

Mit dem LG Knock Code kann man die eigenen Geräte noch viel innovativer vor Fremdzugriffen sperren, doch zunächst war die neue Funktion nur auf den 2014er Geräten verfügbar. Ab April wird sich das aber ändern, wie der Konzern jetzt erneut mitteilte.

Bekannt war bereits, dass wenige Geräte aus dem vergangenen Jahr ein Update bekommen werden, welches den Knock Code mit an Bord hat. Jetzt gibt es auch einen zeitlichen Rahmen. Schon ab April wird ein kleines Firmware-Update verteilt werden, welches den Knock Code auf das G2 und G Flex bringt. Wobei sich der Hersteller noch nicht darauf einlässt zu verraten, für welche Länder das Update dann verfügbar sein wird.

Mit dem Knock Code kann man das eigene Smartphone nicht nur durch ein zweimaliges Tippen auf das Display wecken, sondern eine bestimmte Reihenfolge festlegen, auf welche das Smartphone nur reagiert. Auch der Bereich des Displays kann frei gewählt werden, was die Sicherheit noch erhöhen dürfte.

[youtube lXQ1nx0NNEM]

(via Androidcentral)

  • K1

    Na cool. Hauptsache LG behebt dann auch die Bugs, welche mit Android 4.4.2 kamen. Bei mir fälltz z.B. ein Rauschen/ Zischen beim Musikhören auf :(