Folge uns

Android

LG G6: Teaser verspricht es für Februar und wasserfestes Gehäuse

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG beginnt so langsam aber sicher für das kommende Flaggschiff-Smartphone G6 zu werben, zum Mittwochabend wurde ein erstes Video veröffentlicht. In diesem Video sollen Nutzer ihre Anforderungen verraten, die ein perfektes Smartphone benötigt. Natürlich gehört ein großes Display dazu, ohne dass auch die Geräte noch größer werden. LG hat dafür eventuell eine eigene Lösung präsentiert.

Ein 5,7″ QHD+ Display wurde von LG in dieser Woche vorgestellt, es ist größer als seine Vorgänger aber auch dünner und hat weniger Rahmen. Es könnte die angeforderte Lösung der Nutzer sein. Ebenso wollen die Nutzer ein rutschfesteres Gehäuse. Eine Andeutung zu den Gerüchten, LG würde nach dem G5 von Metall zu einem Material wechseln?

Und ganz offensichtlich wird das neue LG G6 wasserfest sein, sonst würde LG diesen Punkt im Video wohl nicht erwähnen.

https://www.youtube.com/watch?v=wr-N5cZBcl0

Mehr erfahren werden wir im Februar, die Präsentation des G6 wird wohl höchstwahrscheinlich zum MWC gegen Ende Februar stattfinden.

10 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

10 Comments

  1. Dirk Elliger

    12. Januar 2017 at 10:18

    Ich bin gespannt und gönne LG nach dem g2 (für mich immer noch das beste zu der Zeit) wieder mal ein rundum gutes Smartphone und entsprechenden Erfolg!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      12. Januar 2017 at 10:35

      Freund von mir ist noch mit dem G2 unterwegs, läuft weiterhin recht flott.

    • Patrick Bäder

      12. Januar 2017 at 14:32

      Frau hat immer noch das G2 und ist auch noch sehr zufrieden. Läuft noch 1A :)

    • Patrick Bäder

      12. Januar 2017 at 14:31

      Ich auf jeden Fall auch. Bin damals vom G2 auf das G4 gewechselt welches nochmal ein gutes Stück besser war. Vor allem halt Kamera sowie auch das Display. Leider durch den gleich großen Akku natürlich nicht mehr so lange betriebsbereit, aber für mich reicht´s immer locker für den Tag :)

  2. Patrick Bäder

    12. Januar 2017 at 14:35

    Bin schon echt gespannt auf das G6. Wobei ich nun in einer kleinen Krise stecke… Hab noch das S7 original verpackt vor mir liegen was mir auch wirklich super gefällt, aber erstens bin ich nicht wirklich ein Samsung Fan und zweitens würde ich mir lieber das G6 holen, aber auf der anderen Seite habe ich auch keine Lust bis Mitte oder gar Ende des Jahres zu warten, denn ich würde es mir definitiv erst kaufen wenn der Preis bei knapp 400 Euro angekommen ist. Argh :o

  3. Schtief

    12. Januar 2017 at 16:09

    Was ist denn ein wasserfestes Gehäuse? ;) Geht die Farbe im Wasser nicht ab? :D

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      12. Januar 2017 at 16:57

      In diesem Fall hat das wohl weniger mit der Farbe des Gehäuses zu tun, als viel mehr mit dem Schutz vor eindringendem Wassser ;)

    • Schtief

      12. Januar 2017 at 17:07

      ja ja, schon klar ;) Aber dann ist es wasserdicht. Wasserfest sind bspw. Farben die sich bei nässe nicht ablösen. Ich will ja nicht kleinlich sein, aber das ist schon ein Unterschied, wie ja auch der Name sagt.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      12. Januar 2017 at 17:16

      Wasserfest ist dafür genauso okay. Wasserdicht habe ich auch deshalb nicht benutzt, weil genauere Details beim G6 noch nicht bekannt sind.

    • Schtief

      12. Januar 2017 at 18:52

      Eigentlich ist es das nicht. Wie der Name schon sagt hat es ja etwas mit Festigkeit zu tun und das ergäbe so bei einem Handy eher weniger Sinn. Wassdichtigkeit ist da schon logischer, weil man die teure Technik ja vor Wassereinbruch schützen will.
      Aber sei es drum, beim nächsten G6-Artikel ist Dieser ja wahrscheinlich eh wieder obsolet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.