Matter ist ein neuer allgemeiner Smarthome-Standard, der gerade in die Systeme und Plattformen integriert wird. Für viele ist Matter noch gar kein Begriff und im Alltag wahrscheinlich auch erst in ein paar Jahren. Google integriert Matter heute in seine Systeme nach und nach.

Derzeit landet Matter bereits in den Systemeinstellungen von Android 13. Und jetzt ist auch bekannt, dass man die Matter-Integration für eine Auswahl der eigenen Nest-Geräte plant und vorbereitet. Angekündigt für das F7-Update, was für eine neue Fuchsia-Version steht, die im Preview-Programm startet.

Google bereitet damit die Matter-Integration für seine Nest-Geräte vor, mehr scheint dieses Update noch nicht zu bedeuten. Es sind für dieses Thema also noch keine signifikanten sichtbaren Neuerungen für den Nutzer zu erwarten, die mit der neuen Firmware kommen könnten, meinen die Jungs von 9to5Google.

Immerhin wissen wir, dass man Matter jetzt schon mal für Google-Produkte an breiter Front vorbereitet. Ich glaube derzeit gibt es noch keine kaufbaren Geräte mit Matter. Google ist also noch früh genug dran und verpennt das ganze Thema nicht. Wäre auch schlimm, weil man es mit angetrieben hat.

Matter in Android 13 QPR 1:

Insofern ihr noch gar keine Ahnung habt, was da mit Matter auf uns zukommt, dann schaut euch unbedingt mal das folgend eingebettete Video von Spiel und Zeug an.

Einheitliche Standards sind schon ne gute Sache, dann kann man Hardware von sämtlichen Marken beziehen und muss sich nicht auf ein einziges System einschießen. Kennt man ja schon längere im Bereich der smarten Zigbee-Lampen, da kann man auch relativ frei wählen.

Google war 2019 neben Apple und Amazon eine der führenden Marken, die Matter gegründet und damit ins Leben gerufen haben.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.