Folge uns

Android

Moto G7: Basisversion verrät sich im Benchmark, mehr Bilder und Preise

Veröffentlicht

am

Motorola Moto G7

Noch vor dem Marktstart hat sich das Moto G7 im Benchmark verraten, des Weiteren gibt es eine Menge an neuen Bildern von allen vier Modellen. Man wird uns ein normales Moto G7 auftischen, das Basismodell wird höchstwahrscheinlich den Snapdragon 660 und 3 GB RAM Arbeitsspeicher besitzen. Eine echt gute Basis, die günstig sein wird. Je nach Gerät werden verschieden viele Kameras vorhanden sein, auch die Notch ist unterschiedlich.

Motorola Moto G7 (Plus)

Premium-Modelle kommen mit Mini-Notch

Die günstigeren Geräte sollen die iPhone-Notch haben, die also breiter und größer ist. Das normale Moto G7 und der Plus-Ableger haben auch allgemein einen etwas eleganteren Look, zudem eine Dual-Kamera an der Rückseite verbaut. Um das Play vom Power-Modell zu unterscheiden, genügt ein Blick an die Vorderseite. Beim Play sieht es so aus, dass es zwei Frontkameras hätte.

Noch nicht endgültig geklärt sind diverse Details, wozu zum Beispiel die Kameras gehören. Spannend wären die Sensoren zu wissen und letztlich auch die Fotoqualität im Alltag. Dafür sollen die Preise teilweise bekannt sein: 149 Euro kostet die Play-Variante, 209 Euro das Power-Modell mit 5000 mAh Akku. Das G7 und G7 Plus werden daher erst ab 249 Euro zu haben sein und je nach Ausstattung auch mal über 300 Euro kosten.

Motorola verteidigt die Mittelklasse

Motorola hat die Mittelklasse quasi erst so richtig ins Leben gerufen, muss diese heute aber gegen Xiaomi, Huawei und Co verteidigen. Trotzdem waren die Geräte der G-Serie auch in den letzten Jahre immer eine Empfehlung wert. Dieses Jahr werde ich mir mal wieder Testgeräte besorgen, gerade die Kamera wird ein wichtiger Faktor bei günstigen Smartphones sein – hatte Xiaomi zuletzt bewiesen. (via MySmartprice)

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt