Folge uns

Android

Motorola P30: Ein Baby des Huawei P20 Pro und iPhone X

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola plant derzeit den Launch einer neuen P30-Serie und orientiert sich dabei sehr auffällig an mehreren Konkurrenten. Nicht nur die Art und Weise der Darstellung im Promotion-Material erinnert krass an Huawei und Honor, auch die zu sehende Farbgestaltung der Rückseite ist nicht sonderlich kreativ. Man möchte sich da wohl am Erfolg der Konkurrenz orientieren, was schon fast ein ganz typisches Merkmal chinesischer Hersteller am Smartphone-Markt ist. Ja, Motorola ist aufgrund der Lenovo-Mutter heute wohl eher asiatisch und weniger amerikanisch.

Und nach ein paar Minuten fällt es mir auch wie Schuppen ab, der Name P30 ist für Motorola komplett untypisch und erinnert ebenso stark an Huawei. Der Wallpaper? Apple iPhone X. Aber gut, wollen wir es dabei belassen. Noch ist übrigens nicht klar, ob diese Geräte überhaupt nach Europa kommen. Motorola setzt auf ein 6,2 Zoll Notch-Display, hat eine Dualkamera und unter der Haube mindestens 6 Gigabyte RAM, 64 Gigabyte Speicher und einen 3000 Milliamperestunden Akku.

KI-Funktionen für die Kamera fehlen natürlich nicht, wie auch nicht das Quick Charging für den Akku. Aus dem Material geht nicht hervor, ob der Fingerabdrucksensor im Motorola-Logo an der Rückseite ist oder nur Face Unlock geboten wird. Bei der Rückseite setzt Motorola auf Glas, optisch hat das Gerät nichts mit den sonstigen Moto-Smartphones gemein.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt