Folge uns

Android

Motorola Moto X Force hat unkaputtbares Display

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola bringt im kommenden Januar endlich das Moto X Force an den Start, das eigentliche High-End-Smartphone des Herstellers aus den USA (oder China nach dem Kauf durch Lenovo). Motorola bewirbt das Moto X Force damit, dass es ein unkaputtbares Display besitzt. Dieses besteht aus mehreren Schichten, zudem ist das Panel flexibel und daher im Prinzip bruchsicher (Motorola gibt 4 Jahre Garantie darauf). Das hat sich auch in einigen Tests bestätigt, die Kollegen vom The Guardian haben beispielsweise mit einem Hammer auf das Gerät eingeschlagen, das Display ist dabei nicht gesprungen.

UnlockRiver haben einen noch krasseren Test vorgenommen, sie haben die amerikanische Version (Droid Turbo 2) mit einer Drohne auf fast 300 Meter gebracht und dann auf Asphalt fallen lassen. Nicht nur das Display bleibt nahezu unversehrt, auch das gesamte Gehäuse scheint recht stabil gebaut zu sein. Absolut beeindruckend, wenn ihr mich fragt. Stürze im Alltag steckt das X Force wohl lachend weg. >>> mehr zum Marktstart des Moto X Force <<<

2 Kommentare

2 Comments

  1. Gianni77

    22. Dezember 2015 at 20:42

    Beeindruckend, ich werde es mir anschauen ob der Rahmen wirklich so dick ist. Ansonsten liest sich als richtig toll

    • Marc

      23. Dezember 2015 at 10:29

      Der Rahmen ist wirklich so dick. Die Dicke ist allerdings für die Stabilität des Gerätes auch erforderlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt