Folge uns

Android

Nearby: Kommt jetzt der Spam über Bluetooth-Geräte?

Veröffentlicht

am

Google Android Nearby

Nearby in Android ist eigentlich eine tolle Sache, doch auch eine Möglichkeit Nutzer über Bluetooth mit Spam zu beliefern. Eigentlich soll Nearby dafür dienen, dass Geräte in unmittelbarer Nähe miteinander direkt kommunizieren können. Beispielsweise ein Schaufenster, dass via Bluetooth Beacon eine Benachrichtigung mit aktuellen Rabatten an euer Smartphone sendet. Solche und ähnliche alltäglichen Szenarien sind denkbar, doch auch hier greift der Spam um sich.

Zum Beispiel in Las Vegas, wo derzeit Dieter Bohn von The Verge unterwegs ist. Nearby ist angeschaltet, leider damit auch die Möglichkeit Spam-Nachrichten an Android-Smartphones in der Umgebung auszusenden. In Großstädten kann das offensichtlich ein Problem werden.

Beacon Spam

Jetzt müsste man also auch noch eine Lösung finden, wie solcher Spam vermieden werden kann. Ansonsten schaltet man als Nutzer natürlich Nearby lieber ab und kann deshalb aber nie von den Vorteilen profitieren. Nearby-fähig ist zum Beispiel auch der Chromecast von Google.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Andre

    11. Januar 2018 at 08:41

    Ich werde ja immer von einem Snackautomaten bei mir in der U-Bahn Station zugemüllt. Auch wenn es kein Spam ist, aber jeden Tag der gleiche Hinweis, das nervt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt