Folge uns

Android

Nexus 5X und 6P: Jetzt gibt es keine Sicherheits-Updates mehr

Veröffentlicht

am

Nexus 5X

Für die alten Nexus-Smartphones 5X und 6P ist das offizielle Lebensende erreicht. Google verteilt in diesen Tagen das Sicherheitspatch Januar 2019 auf die eigenen Geräte, doch zwei ältere Smartphones werden dieses Update nicht mehr erhalten. Schon im vergangenen Jahr war die Update-Garantie abgelaufen, das Dezember-Update hatten die Nexus-Smartphones aber noch erhalten. Nun scheint endgültig Schluss zu sein, Google bringt nichts mehr auf die über drei Jahre alten Android-Handys.

Es endet die Nexus-Ära

Damit geht eine Ära zu Ende, die der Nexus-Serie. Vermutlich wird dieser Namen nicht wiederkehren. Google konzentriert sich inzwischen auf Pixel, die ersten Generation der Pixel-Smartphones wird derzeit noch mit Sicherheits-Updates versorgt. Für die letzten Nexus-Smartphones wird es in weiterer Zukunft also unsicher.

Lang lebe Pixel

Wobei man die Geräte jetzt nicht direkt entsorgen muss. Es gibt derzeit eigentlich keine bekannten Angriffsmöglichkeiten, die ohne Zutun des Nutzers ein Gerät kapern könnten. Meist hängen erfolgreiche Angriffe damit zusammen, dass Nutzer unsichere Apps installieren. Macht euch also da keinen Kopf, installiert einfach seriöse Apps aus dem Google Play Store und klickt im Netz nicht gleich jeden Link.

2 Kommentare

2 Comments

  1. Sunny

    9. Januar 2019 at 17:19

    Viele Nexus 5X werden sicher nicht mehr existieren, so wie der Mainboard-Fehler um sich griff. 😒

  2. Andre Schneider

    10. Januar 2019 at 01:11

    Mein Nexus 5x war auch abgeraucht, Mainboard wurde jedoch kostenlos getauscht. Jetzt hat mein Vater das gute Ding :)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt