Nokia mit Android: Rückkehr in den Smartphone-Markt ab 2016

Nokia N1

Nokia hat in den vergangenen Monaten schon ordentlich Gas gegeben und diverse Android-Projekte gestartet. Zuletzt sorgte man weltweit mit einem Tablet für Aufsehen, das leider nur in Asien erhältlich ist. Im kommenden Jahr soll es mit Smartphones weitergehen, wie mehrere Quellen gegenüber re/code bestätigt haben wollen. Nokia, der nach wie vor finnische und nicht an Microsoft verkaufte Teil, darf vor 2016 keine Smartphones in den Handel bringen. Ab dem nächsten Jahr kann es aber wieder losgehen.

Spannend wird allerdings zu sehen sein, ob man die gleiche Strategie wie beim N1 Tablet fährt und sich nur auf bestimmte Märkte beschränkt. Zudem war das N1 kein richtiges Nokia-Gerät, sondern eine Entwicklung von Foxconn, in die sich Nokia nur ganz leicht mit einmischte.

Wie Kollege Oliver richtig meint, wäre ein Nokia mit lizenzierten Produkten nur ein Stück weit interessant, definitiv aber nicht mehr mit dem altehrwürdigen Nokia der letzten Jahrzehnte zu vergleichen.