In den letzten Tagen waren die neuen Streaming-Boxen von Nvidia sogar schon im Handel zu finden, jetzt hat man die neue Hardware für die Shield TV-Serie offiziell vorgestellt. Für nur 159,99 Euro gibt es ein Einstieg, den Shield TV in Form einer recht großen Zigarre. Zur Basis beider Geräte gehören der neue Tegra X1+, welcher […]

In den letzten Tagen waren die neuen Streaming-Boxen von Nvidia sogar schon im Handel zu finden, jetzt hat man die neue Hardware für die Shield TV-Serie offiziell vorgestellt. Für nur 159,99 Euro gibt es ein Einstieg, den Shield TV in Form einer recht großen Zigarre. Zur Basis beider Geräte gehören der neue Tegra X1+, welcher ein KI-gestütztes 4K-Upscaling ermöglicht. Nvidia verspricht eine wesentlich höhere Bildqualität im Vergleich zum klassischen Upscaling. Soll das folgende Bild als Beispiel zeigen:

Zur weiteren Ausstattung beider Modelle gehört die überarbeitete Fernbedienung, wie auch Dolby Vision HDR, Dolby Atmos und die sonst üblichen Dinge, die wir von solchen Streaming-Boxen erwarten. Im Pro-Modell für 219,99 Euro steckt in erster Linie mehr Speicher, nämlich 16 GB Datenspeicher und 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Außerdem hat das Pro-Modell mehr USB-Anschlüsse für USB-Sticks und Festplatten, über Ethernet, Bluetooth und WLAN verfügen beide Geräte.

Beide Nvidia Shield TV 2019 setzen auf Android TV mit Google-Apps, können daher zum Beispiel über den Google Assistant per Sprache gesteuert werden. Es wird auch weiterhin ein Controller für Gamer angeboten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.