Microsoft hatte zuletzt die Beta von OneNote für Android mit einer besseren Tablet-Unterstützung und der Handschrifterkennung erweitert, jetzt gibt es beide Funktionen auch in der finalen Version.

Besonders die Handschriftenerkennung dürfte sehr nützlich sein, wie zumindest Microsoft mit Screenshots aufzeigen möchte. Eine angepasste Tablet-Oberfläche ist sowieso inzwischen ein Muss für jede Android-App, sollte daher mit Freude aufgenommen aber nicht zu sehr bejubelt werden.

Die neue Version mit allen Verbesserungen sollte es ab sofort bei Google Play geben, seit gestern Abend wird dort das neuste Update bereitgestellt.

(via Office Blog, Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.