Folge uns

Android

OnePlus 5: HD für Netflix und Co geht jetzt, Geräte müssen aber eingeschickt werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vor einigen Wochen wurde klar: die aktuellen OnePlus-Smartphones unterstützen für Netflix und andere Streaming-Dienste keine HD-Wiedergabe. Nun aber gibt es ein Update. Doch es gibt ein weiteres Problem, dieses Update kann mal nicht eben selbst installiert werden. Da es sich hier um einen Kopierschutz handelt, der nachträglich auf die Geräte kommt, sind diverse Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten.

Update kann nicht selbst ausgeführt werden

Dazu zählt etwa, dass das benötigte Level des Widevine-DRM nur von authentifizierten PCs aus installiert werden kann, wie etwa direkt vom Hersteller. Wer also auf seinem OnePlus 5 nun Netflix und Co in HD angucken will, muss das Gerät zu OnePlus einschicken.

OnePlus verspricht allerdings eine gesamte Abfertigung in unter fünf Tagen, die Versandkosten trägt zudem der Hersteller. Ob es euch das wert ist, müsst ihr natürlich selbst wissen. Einfach den Support von OnePlus kontaktieren. [via OP Forum, XDA]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt