OnePlus One: Diese Custom-ROMs werden offiziell unterstützt (Video)

Bildschirmfoto 2014-08-12 um 09.52.54

Das OnePlus One lässt sich zwar nach wie vor schwer kaufen, doch hat man einmal ein Gerät, dann will man es eigentlich nie wieder weggeben. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, wie beispielsweise die offene Unterstützung zahlreicher Custom-ROMs.

Mit CyanogenMod wird das OPO zwar ausgeliefert, doch da geht noch viel mehr, denn Firmware gibt inzwischen auch von MIUI, SlimKat, Paranoid Android und PAC MAN ROM. Macht neben der CyanogenMod und dem Color OS also insgesamt sechs verschiedene Custom-ROMs, bei denen man quasi ein „Official supported“ drankleben könnte.

In einem Video zeigen uns die Jungs von OnePlus ein paar Highlights der verschiedenen ROMs:

[embedvideo id=“VwVww_Ci2u4″ website=“youtube“]

  • Christoph

    Mein gNexus und das nexus4 hab ich ziemlich schnell gerootet und mit custom Roms bestückt, beim opo hab ich bisher außer root nix gemacht und auch nicht vor.

    Nice2know aber bisher sehe ich keinen Grund die Rom zu wechseln