Folge uns

Android

OPPO-Smartphones jetzt in Polen verfügbar und viel zu teuer

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Neben Xiaomi breitet sich derzeit auch OPPO wieder in Europa aus. Jetzt wird der Import einfacher und schneller möglich sein, die ersten Geräten der OnePlus-Schwester sind jetzt in Polen verfügbar. OPPO bietet in Polen die volle Palette an, das verrät die offizielle Webseite und polnische Kollegen haben die Preise dazu. Es gibt sogar das OPPO Find X, das Slider-Smartphone mit Snapdragon 845 unter der Haube. Kostenpunkt: 866 Euro (umgerechnet).

Oppo Find X offiziell vorgestellt: Scharfes Design mit versteckten Kameras [Preis bekannt]

Klar, das Find X ist ein Flaggschiff. Aber für einen Neueinsteiger in den Markt scheint mir dieser Preis zu hoch. Da dürften die Leute eher zu den hier etablierten Marken greifen.

OPPO setzt die Preise hoch an

Holla die Waldfee! Leider sehen andere Preise nicht groß anders aus, das RX17 Pro mit Snapdragon 710 wird erst für umgerechnet 608 Euro angeboten. So kann OPPO mit Xiaomi jedenfalls nicht mithalten, besonders attraktiv scheinen mir diese Preise jedenfalls nicht zu sein. Dann greifen wir doch lieber zu Honor, Xiaomi oder OnePlus, die ohnehin die direkte Konkurrenz zu OPPO darstellen.

Bislang ist noch nichts darüber bekannt, ob OPPO in naher Zukunft auch nach Deutschland kommt. Xiaomi jedenfalls wird den Versuch wagen, das ist bereits seit einigen Wochen bekannt.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen