Das mit den Updates bei Android ist schon nicht ganz einfach, was vor allem an den vielen Instanzen liegt, welche jeweils in den Update-Prozess eingreifen dürfen bzw. eingreifen können. Aufgrund der zig Millionen Geräte ist natürlich klar, dass Samsung Ice Cream Sandwich-Update nicht auf einen Schlag weltweit ausliefern kann, ist aber die Wartezeit bis zum […]

Das mit den Updates bei Android ist schon nicht ganz einfach, was vor allem an den vielen Instanzen liegt, welche jeweils in den Update-Prozess eingreifen dürfen bzw. eingreifen können. Aufgrund der zig Millionen Geräte ist natürlich klar, dass Samsung Ice Cream Sandwich-Update nicht auf einen Schlag weltweit ausliefern kann, ist aber die Wartezeit bis zum Start in Deutschland erst mal überwunden, bekommen immer noch nicht alle Besitzer eines Galaxy S2 ihr Update.

[aartikel]B007HK72X4:right[/aartikel]Denn es gibt zahlreiche Geräte, welche von den Besitzern über die Provider o2 und Vodafone gekauft worden. Dank Branding verzögert sich der Update-Prozess hier nochmals um Tage, Wochen und möglicherweise sogar mehrere Monate. Beide Provider haben sich nun zum Update bzw. Rollout des Updates geäußert. So wird bei o2 laut eines Unternehmenssprechers das Update bereits im nächsten Monat verteilt, geplant ist hier Mitte April.

Die Jungs und Mädels von Vodafone hängen sich hierbei nicht so weit aus dem Fenster und nennen keinen genaueren Zeitraum. „So schnell wie möglich“ – erklärt ein Unternehmenssprecher gegenüber den Kollegen. [via]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.