Folge uns

Android

Samsung Galaxy S4 verkaufte sich 4 Millionen Mal in den ersten Tagen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

samsung-galaxy-s4-weiss

Das Samsung Galaxy S4 wurde schon lange Zeit vor der offiziellen Präsentation als neuer Bestseller bezeichnet, denn irgendwie konnte auch gar nichts anderes eintreten, nach den Erfolgen der ersten drei Generationen. Und wenn wir den ersten Berichten aus Asien glauben können, dann hat sich auch das Galaxy S4 bereits in den ersten Tage wie warme Semmeln verkaufen können. Über 4 Millionen Verkäufe sollen in den ersten 4 – 5 Tagen weltweit registriert worden sein, bis zum Ende des laufenden Monats werden bereits 10 Millionen Einheiten an Provider, Shops bzw. Kunden ausgeliefert sein.

Natürlich kann man nie genau sagen, wie viele Geräte nun tatsächlich bei Endkunden im Umlauf sind, doch zumindest die Nachfrage scheint nochmals wesentlich höher als bei den Vorgängern des Galaxy S4. Wenn die Zahlen ungefähr stimmen, dann konnte das Galaxy S4 in den ersten Tagen so oft verkauft werden, wie das Galaxy S3 es erst in drei Wochen schaffte.

Doch ein Wermutstropfen bleibt, denn das iPhone von Apple verkauft sich einfach noch besser. Allein am ersten Wochenende wurde das iPhone 5 zum Verkaufsstart über 5 Millionen Mal verkauft.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via SlashGear, Chosinibu)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Bzyne

    15. Mai 2013 at 18:27

    Die Socken von Kik haben sich auch mehrere millionen male verkauft. Na und?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.