Folge uns

Android

Samsung Galaxy S6 und S Edge: Provider bereiten sich vor

Veröffentlicht

am

Das nächste Flaggschiff-Smarphone von Samsung namens Galaxy S6 kommt mit großen Schritten näher und wir sind alle gespannt auf das intern als „Project Zero“ bezeichnete Android-Smartphone. Es soll zahlreiche Veränderungen mitbringen und die Flaggschiff-Serie von Samsung neu auflegen. Hoffentlich stimmen alle Infos der letzten Tage und wir bekommen wirklich ein neues Gerät von Samsung geliefert. Die ersten Provider bereiten sich schon vor, Vodafone in den Niederlanden hat schon mal einen Platzhalter geschaffen, wo demnächst weitere wichtige Infos zum Galaxy S6 zu finden sein werden.

Wahrscheinlich handelt es sich aber einfach nur um Suchmaschinenoptimierung, um schon mal eine Produktseite online zu haben. Dennoch ist die Webseite interessant, zumindest der Quellcode. Dort ist ein Bereich auskommentiert, in dem erstmals das erwartete Galaxy S Edge erwähnt wird, also quasi ein Edge-Smartphone wie das Galaxy Note Edge nur auf Basis des neuen S6.

TODO: add pre-order form Samsung Galaxy S Edge

Ihr wisst schon, was jetzt kommt, ich erzähle euch mal wieder wie gespannt ich auf die neuen Geräte bin. Aber das ist tatsächlich so, die Hersteller müssen sich neu erfinden, da der Markt so langsam einschläft und nur noch wenig coole Sachen hervorbringt.

(via GalaxyClub, danke Davide)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Andy

    26. Januar 2015 at 19:46

    ich versteh den Hype um Samsung nicht. Hatte 2 geräte der oberklasse und bin beide male entäuscht worden. Jetzt hab ich seit erscheinen das Sony Z1 und bin rund um glücklich

    • Dave

      26. Januar 2015 at 21:21

      also ich nuss sagen ich hatte s2 dann S2 in weiss dann Note 1 dann s3 dann note 2 und note 2 Lte und dann s4 und ALLE waren geil … nur als das S5 rauskam und ich auch keinen Mehrwert damals beim Note 3 sah bin ich auf Nokia gesprungen aber nie wegen schlechter Qualität oder Service.. war immer alles top.

  2. Ernst Chwala

    26. Januar 2015 at 19:51

    Denke ohne neues High End Gerät mit edlen Materialien wird Samsung weiter Marktanteile verlieren, Note 4 Edge war mir zu teuer darum griff ich zum Note 4

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt