Samsung hat seine Galaxy Watch Active 2 nach vielen Leaks endlich vorgestellt, die neue Uhr hat diverse Besonderheiten und dazu gehört zum Beispiel ein ECG (EKG). Es gibt zwei Modelle in unterschiedlichen Varianten, nämlich mit Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl (10 g schwerer), zudem optional mit LTE und in den Größen 40 sowie 44 mm. […]

Samsung hat seine Galaxy Watch Active 2 nach vielen Leaks endlich vorgestellt, die neue Uhr hat diverse Besonderheiten und dazu gehört zum Beispiel ein ECG (EKG). Es gibt zwei Modelle in unterschiedlichen Varianten, nämlich mit Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl (10 g schwerer), zudem optional mit LTE und in den Größen 40 sowie 44 mm. Für das Armband kommt je nach Modell Leder oder Fluorelastomer zum Einsatz.

  • 1,2 oder 1,4″ AMOLED-Display (360*360 Pixel)
  • 40 oder 44 mm Gehäuse
  • 247 oder 340 mAh Akku
  • 768 MB RAM, 4 GB Speicher
    1,5 GB RAM, 4 GB Speicher (LTE-only)
  • Dual-Core-Prozessor mit 1,15 GHz
  • WiFi-ac, NFC, Bluetooth 5, GPS/Glonass
  • Drahtlos Aufladen, wasserdicht (5ATM, IP68), Militärstandard MIL-STD-810G, Gorilla Glass DX+

Samsung spendiert der Uhr eine überarbeitete Software und die rotierende Lünette älterer Samsung-Uhren weicht einer reinen Touchsteuerung. 39 Workouts können automatisch erkannt werden, zudem hat Samsung die Companion-Apps erneuert. Verbaute Sensoren arbeiten effektiver und schneller, auch da sind Unterschiede zu älteren Modellen zu finden. Optisch passt sich die Uhr auf Wunsch an euer Outfit an, dafür reicht ein Foto aus.

Starten soll die Uhr bei 299 Euro, allerdings kann man mit LTE und Edelstahl auch schnell bei deutlich über 400 Euro landen. Noch im August 2019 könnt ihr die Samsung Galaxy Watch Active 2 vorbestellen.

Samsung Galaxy Watch Active 2 im Video

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.