Folge uns

Marktgeschehen

Smartphones: Google und OnePlus steigen als Premium-Hersteller auf

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Premium-Smartphones gibt es heute von vielen Marken, allen voran sind die Hersteller Huawei und Samsung in der Android-Welt ganz oben dabei. Google mischt erst seit wenigen Jahren mit und will an die Spitze, OnePlus ist als einstiger Underdog eine inzwischen etablierte Marke geworden. Aktuelle Statistiken spiegeln das wider, Google und OnePlus können im hochpreisigen Segment (>400 Dollar) langsam aber sicher aufsteigen.

Google und OnePlus komplettieren die Top 5

In den USA soll Google bei den Premium-Smartphones bereits den dritten Rang hinter Apple und Samsung belegen. Weltweit findet man Google noch nicht in den Top 5, dafür hat OnePlus den Sprung nach oben geschafft und rangiert mit 2 Prozent Marktanteil auf Rang 5 – direkt hinter dem Schwesterkonzern Oppo. In Westeuropa sind Google und OnePlus in den Top 5 zu finden, direkt hinter Apple, Samsung und Huawei.

Grundsätzlich ist es spannend zu sehen, was hinter den Top 3 passiert. Samsung, Apple und Huawei sind vom Podium nicht mehr wegzudenken, dahinter kämpfen Chinesen und Amerikaner um die Plätze an der Sonne. Und jeder mit einem eigenen Konzept: Google und OnePlus sind alleine preislich (UVP) schon weit auseinander.

Ein Zeichen für den zunehmenden Wettbewerb in diesem Segment wird durch die Tatsache hervorgehoben, dass weltweit rund 40 OEMs im Premium-Segment im Wettbewerb stehen. Davon machen die ersten fünf Spieler fast 90% der Sendungen aus. Das Premiumsegment trug im Jahr 2018 zu einem Viertel (22%) der weltweiten Smartphone-Lieferungen bei.

*WE ist Westeuropa, via „Counterpoint

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge