Schlagwort: Chrome OS

Chrome OS: Erweiterung erlaubt Zugriff auf Netzwerkspeicher

Chrome OS bekommt von Google eine Erweiterung spendiert, mit der man endlich komfortabel den Zugriff auf Netzwerkspeicher hinbekommen kann. Schon seit einiger Zeit bin ich persönlich ziemlich frustriert, denn der Zugriff auf meine Netzwerkfestplatte wollte unter Chrome OS nie so richtig klappen, doch mit einer offiziellen Erweiterung von Google ist das nun tatsächlich endlich möglich. Über

Chrome OS könnte bald Tablet-Betriebssystem werden

Wird Chrome OS das neue Tablet-Betriebssystem von Google und ersetzt Android auf diesem Gebiet in der Zukunft? Jahrelang gab es Gerüchte darüber, dass Chrome OS und Android zu einem gemeinsamen Betriebssystem werden könnten, doch Google geht einen anderen Weg und verbindet einfach die besten Funktionen beider Systeme miteinander. Chrome OS ist ein hervorragendes weil leichtes Betriebssystem

Android-Apps auf Chrome OS im Video, bald gehts los

Google wird bekanntlich Android-Apps und auch den Google Play Store auf das hauseigene Chrome OS bringen, jetzt haben die Kollegen bereits ein erstes Video für uns parat. Endlich, Google macht alle Android-Apps samt Play Store bereit für Chrome OS, sodass das Notebook-Betriebssystem mit einem Schlag erheblich verbessert wird. In San Francisco konnten die Kollegen von The

Chrome OS 44 Beta: Bluetooth-Headsets und MTP-Schreibzugriff

Nachdem Chrome OS final in Version 43 erschienen ist, darf natürlich die neue Beta in Version 44 nicht fehlen. Auch hier gibt es diverse Neuerungen und nicht nur Fehlerbehebungen. Endlich werden drahtlose Headsets unterstützt, die beispielsweise über Bluetooth verbunden werden. Habs gleich mal ausprobiert und kann eine positive Rückmeldung geben. Des Weiteren ist der MTP-Support

Chrome OS: Autokorrektur für physische Tastaturen und Material Design für virtuelle Tastatur

Seit dem vergangenen Abend wird mit Version 43 wieder ein größeres Update für das beliebte Chrome OS verteilt, welches zumindest auf Chromebooks* vorinstalliert ist. Natürlich gibt es zahlreiche Fehlerbehebungen unter der Haube, doch auch ein paar praktische Neuerungen sind mit dabei. „Ok Google“ lässt sich jetzt beispielsweise überall nutzen, nur bracht man dafür leider ein

Chrome OS bekommt aktives WLAN für Standby-Betrieb

Chrome OS wird demnächst mit dem Lucid Sleep erweitert, der das WLAN-Modul weiterhin aktiv hält, auch wenn das Chromebook eigentlich im Standby ist. Das erste Gerät mit dieser Erweiterung wird natürlich das Chromebook Pixel sein, das hierzulande nicht erhältliche Flaggschiff-Chromebook von Google. Nicht jedes Chromebook wird diesen neuen Modus unterstützen. Im Chromium-Projekt findet man bereits

Chrome OS 43 Beta bekommt Autokorrektur für Hardware-Tastatur und mehr

Nachdem Chrome 42 vor einigen Tagen final erschienen ist, gibt es nun die 43er Version als Beta unter anderem für Chrome OS. Google packt mal wieder ein paar Neuerungen mit rein, wie beispielsweise das Material Design für die Software-Tastatur, die natürlich in der Regel bei Chromebooks mit Touch zum Einsatz kommt. Auch für die Hardware-Tastatur gibt

Chrome OS: Neuer Dateimanager, neuer Launcher und mehr

Natürlich kommt nun Version 42 auch für das Chrome OS, wobei hier ein paar andere Neuerungen im Changelog zu finden sind. Besonders auffällig dürfte der neue Dateimanager sein, der jetzt das Material Design erhalten hat und daher im neuen Glanz erstrahlt. Eine weitere Neuerung in Verbindung mit dem Dateimanager ist die Unterstützung für passwortgeschützte ZIP-Dateien.

Chrome OS: Android-Apps darf bald jeder entwickeln

Woar, nicht meine beste Überschrift aber sie beinhaltet zumindest den Kern der Geschichte. Seit dem vergangenen Jahr dürfen zumindest ausgewählte Partner ihre Android-Apps auch für Chrome OS-Geräte bereitstellen, was besonders für Chromebooks mit Touchscreen sinnvoll ist. Ich hatte selbst diverse Apps ausprobiert und war recht angetan. Nun soll sich dieses noch geschlossene Beta-System bald öffnen,