Folge uns

Web

Video-Streaming scheint in Deutschland nicht angekommen zu sein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Netflix Streaming Anbieter Header

Streaming von Filmen und Serien scheint heute ein Standard in jedem Haushalt zu sein, doch die kostenpflichtigen Dienste sind wohl weniger beliebt. Wenn ich mich in meiner privaten Umgebung so umschaue, dann hat eigentlich nahezu jeder einen Account bei Netflix oder Amazon, auf die gesamte Bevölkerung gesehen scheint das aber wohl doch ein wenig anders. Laut einer aktuellen Umfrage durch den BVDW zahlen 51 Prozent der Deutschen keinen Cent für Video-Streaming.

Weil sie illegal streamen? Möglich. Es ist aber auch möglich, dass sie einfach gar nicht streamen oder den Account anderer mit benutzen. 19 Prozent der Befragten zahlen 5 – 10 Euro je Monat, besitzen daher voraussichtlich einen Account bei einem Anbieter, knappe 10 Prozent geben je Monat 10 – 15 Euro aus und 6 Prozent blechen mehr als 15 bzw. 20 Euro je Monat für Streaming. 8 Prozent zahlen weniger als 5 Euro je Monat, scheinen sich also mit anderen Nutzern in Accounts reinzuteilen. Password-Sharing nennt man das, ist gerade bei Netflix und Amazon durchaus beliebt.

Und was wird wie oft geschaut? YouTube und klassisches Fernsehen sind beliebt, Netflix und Co werden von 40 Prozent der Befragten mindestens einmal die Woche genutzt, MediaTheken der Fernsehsender kommen nur bei 27 Prozent der Leute zum Einsatz und lineares TV wird von nur 16 Prozent der Befragten über das Internet konsumiert. 55 Prozent der Leute gucken weiter über Kabel, Sat oder DVB-T mindestens einmal die Woche Fernsehen.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Schtief

    18. Mai 2018 at 15:33

    Diese ganzen Streaming-Dienste sind ja auch lange nicht so toll wie immer alle tun. Für Filmfreaks ist nirgends besonders viel dabei. Ich hab ca. 200 Blu-rays im Regal, Netflix und Amazon Prime haben gerade mal ein Viertel davon im Programm. Gut, Amazon hat natürlich mehr, aber vieles nur wieder gegen (viel zu viel)Extra-Kohle. Sonderlich aktuell sind sie auch nicht. Suits Staffel 6 z.B. hab ich vor Monaten schon wo anders gesehen, kam meines Wissens nach erst im April zu Netflix. Viel zu spät!
    Dann kommt ja noch hinzu dass im normalen TV-Programm so Einiges läuft dass auf keinem Streaming-Dienst zu finden ist. Dokus, Gameshows, Soaps und vieles aus dem Bereich Sport.
    Und es weiß ja auch gar nicht jeder was das überhaupt alles sein soll. Es gibt noch so einige Menschen da draußen die nichtmal wissen was ein FireTV-Stick ist.
    Die Kosten darf man auch nicht außer Acht lassen. Im Grunde ist man fast schon gezwungen mehrere Dienste zu abonnieren wenn man wirklich Vielfalt haben will. Viele Menschen zahlen ohnehin schon zwangsweise Kabelgebühren. Da überlegt man sich drei Mal ob man das alles bezahlen will und überhaupt braucht.
    Sowas wie Freizeit gibt es ja auch noch. Gerade bei dem Wetter knalle ich doch lieber mit’m Bike durchs Gelände als TV zu glotzen.
    Ich nutze nur DAZN während der NFL Saison und sonst auch nur JuTubbe. Ansonsten reicht mir für zwischendurch auch ProSieben mit der 100. Wiederholung der 100. Wiederholung von Two and a half Men :D

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      19. Mai 2018 at 10:24

      Problem ist natürlich auch das Zerren um die Rechte. Sky hat manche Serien exklusiv, inbesondere HBO. Da muss man für die komplette Auswahl schon alle Dienste abonnieren, was dann natürlich irgendwann teuer wird.

      Ich hatte früher viel geschaut, was jede neue Serien wenigsten probiert, in meinem neuen Leben mit Partnerin sieht das inzwischen auch schon anders aus. Amazon habe ich alleine, Netflix teilen wir und Sky habe ich auf Buli + CL zurückgefahren, einfach keine Zeit mehr. Und ein paar Klassiker, bei Bock auf einen Film findet man auch immer bei Netflix und Amazon.

      Aber klar, Puristen kaufen weiterhin Blu-Rays.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt