Folge uns

Android

Vivo Z1 erinnert an OnePlus 6 und hat einen Snapdragon 660

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vivo Z1 Header

Vivo, Oppo und OnePlus stellen oftmals Geräte mit einem Mix aus Hardware aller drei Marken vor, das brandneue Vivo Z1 scheint wiedermal ein gutes Beispiel. Keine der genannten BBK Electronics-Marken wird großartig eigenständige Entscheidungen fällen, auch wenn zum Beispiel OnePlus immer gern nur von den eigenen Entwicklungen spricht. Es ist kein Zufall, dass die Geräte der Marken sich oftmals gleichen, Vivo und Oppo aber meist die Geräte mit schwächerer Hardware bieten.

Ähnlich ist es nun beim neuen Vivo Z1, das über ein 6,26 Zoll großes Notch-Display verfügt. Es ist zwar kein AMOLED wie beim OnePlus 6, die extrem ähnliche Größe (0,02 Zoll kleiner) dürfte aber kein Zufall sein. Es wird wohl in der Produktion günstiger, wenn nicht sonderlich viel umgestellt werden muss und auch die Entwicklung der Geräte wird damit auf jeden Fall eine ganze Ecke billiger.

Vivo Z1

Angriff auf Nokia und Co

Ansonsten bietet das Z1 mit einem Snapdragon 660 und 4 Gigabyte RAM eine tolle Mittelklasse-Hardware, die durch einen 3260 Milliamperestunden Akku, einer 13 +2 Megapixel Dualkamera, 24 Megapixel Frontkamera und 64 Gigabyte Datenspeicher abgerundet wird.

Mit solchen Geräte kann man definitiv auftrumpfen, das zeigt bereits Nokia eindrucksvoll. [via]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Phil

    25. Mai 2018 at 16:29

    Wie sieht es denn bei VIVO mit Updates aus? Kommen die regelmäßig und auch längerfristig ? Ein Top Smartphone nützt ja wenig ohne aktuelle und gepflegte Software. Oneplus ist ja da mittlerweile recht vorbildlich und versorgt auch die 3er immer noch mit Updates.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.