Folge uns

Apps & Spiele

WhatsApp landet auf Nokia 8110 4G

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nokia 8110 2018

WhatsApp wird auf weitere Nokia-Handys kommen, zunächst profitiert das Nokia 8110 4G davon. Entsprechende Möglichkeiten hatten sich bereits vor einiger Zeit angedeutet und waren angekündigt, denn Feature-Phones anderer Hersteller mit KaiOS hatten WhatsApp bereits auf ihre Geräte bringen können. Jetzt folgt Hmd Global diesem selbst geschaffenen Beispiel, denn auch moderne Google-Apps laufen auf den Geräten der heutigen Nokia-Marke.

Wichtige Informationen stehen noch aus

Im vergangenen Jahr landete WhatsApp auf dem JioPhone, das besonders in Indien sehr beliebt ist. Diese Geräte nutzen das angesprochene KaiOS, welches sogar recht smart sein kann. Im Nokia 8110 steckt zudem ein Qualcomm-Chipsatz, eine nicht ganz unwichtige Voraussetzung für moderne Software. Leider gibt es außer dem Startschuss für Indien noch keine Info, wann und ob WhatsApp auch auf den bei uns verfügbaren Feature-Phones von Nokia landet.

WhatsApp kann unter KaiOS die Standardübungen wie etwa Gruppenchats, Sprachnachrichten und Medien empfangen sowie versenden. Man ist damit nicht übertrieben smart unterwegs und trotzdem über die beliebteste Messenger-App weiterhin erreichbar. Manchmal kann das voll ausreichend sein.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Manu

    3. April 2019 at 04:14

    Nokia bzw HMD Global hatten über den eigenen Youtube Kanal bereits für September 2018, war es glaube ich, angekündigt. Wenn ich mich recht erinnere hieß es da sogar, dass Whatsapp ab sofort verfügbar ist. War ja mal so gar nichts. Werde noch abwarten was Nokia so an Devices bringt mit Android Go oder KaiOS. Simples Phone mit lediglich Email und Whatsapp sowie der Möglichkeit, die Google Kontaktliste zu synchronisieren sollte doch wohl machbar sein.
    Das dann wahlweise als Klapphandy, Slider oder Backstein und schon gäbe es für jeden eine echte Alternative zum Smartphone.

    Was momentan auf dem Markt erhältlich ist, sind doch nur leere Versprechungen und/oder halbherzig dahergeworfene Geräte, die absolut nicht durchdacht sind.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      4. April 2019 at 12:11

      Ist halt kein Markt der Geld bringt, also wird er vernachlässigt. :(

  2. Avatar

    Marcus Kolenda

    6. April 2019 at 01:03

    Was die meisten Medien leider nicht mitbekommen haben: das Nokia 8110 4G in der indischen Version ist im Grunde ein JioPhone und nutzt mehr oder weniger dessen Firmware… und den JioStore statt des KaiStores. Eine Veröffentlichung von Whatsapp für diese Version des 8110s ist eher kein Indikator dafür, wann normale/westliche 8110s auf Whatsapp hoffen können.
    Allerdings: eine gepatchte Whatsapp-Version kann man per Sideloading auch auf der normalen Version des Devices installieren – der Patch ist notwendig, weil unser 8110 in der App bewusst ausgeschlossen wird.
    Wichtiger als Whatsapp wäre aber wohl, wenn HMD die unglaublich große Backdoor des Gerätes patchen würde – diese wurde schon vor über zwei Monaten gemeldet und ist noch immer nicht gefixt.
    (jede beliebige Website kann durch eine simple Zeile Javascript, beliebigen Shellcode mit Root-Rechten ausführen – schlimmer geht’s eigentlich nicht)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt