Folge uns

News

Windows 8 auf ARM kommt ohne Adobe Flash

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

flash_is_dead

flash_is_dead

Flash oder kein Flash, das ist hier die Frage. Und wir können sie wohl bzgl. den kommenden ARM-Tablets mit Windows 8 beantworten, es wird kein Adobe Flash geben. Es ist nicht der Fall, dass Windows 8 generell kein Flash unterstützen wird, sondern lediglich die auf der ARM-Plattform basierenden Tablets werden wohl ohne Adobe Flash auskommen müssen. Doch nicht nur hier müssen die Nutzer dann Abstriche machen, denn generell wird der Internet Explorer dann mit allen bis dato bekannten Plugins nicht mehr auskommen.

[aartikel]B005DRAOG0:right[/aartikel]Eigentlich logisch und das hätte man sich bis dato auch denken können. Denn alle normalen bisher bekannten Desktop-Anwendungen werden auf den ARM-Plattformen nicht funktionieren, dafür müssen deren Entwickler Hand anlegen und entsprechenden Anpassungen vornehmen. Anfangs wird man also generell mit weniger Anwendungen auskommen, fast wie bei einem ganz neuen System.

Wer sich jetzt übrigens die Frage stellt, warum es kein Flash geben wird, wenn es doch nur ein paar Anpassungen bedarf, dann kann man dies ebenfalls sehr einfach beantworten. Denn Adobe entwickelt Flash seit einigen Monaten nicht mehr weiter, lediglich an der Sicherheit wird weiterhin gefeilt. [Quelle/Bild]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.