YouTube Music erneuert Web-Oberfläche für Desktop-Nutzer

YouTube Music Hero

YouTube Music passt sich jetzt auch im Browser mehr dem Design des Streamingdienstes auf anderen Plattformen an. Sieht schick aus, finde ich.

YouTube Music präsentiert ein umfassendes Redesign seiner Web-Oberfläche, das vor allem die Darstellung von Alben und Playlisten betrifft. Kernstück der Neuerung ist ein zweispaltiges Layout, das den Bildschirm in einen Informations- und einen Inhaltsbereich teilt. Diese Anordnung optimiert die Nutzung des verfügbaren Platzes auf größeren Bildschirmen.

In der linken Spalte finden Nutzer nun detaillierte Informationen zum Album oder zur Playlist, einschließlich Name, Interpret, Veröffentlichungsdatum und Gesamtspieldauer. Zusätzlich gibt es eine erweiterbare Kurzbeschreibung sowie Schaltflächen für wichtige Funktionen. Die rechte Spalte zeigt die Titelliste an.

YouTube-Music-album-redesign-1
Bild: 9to5Google

Zur visuellen Aufwertung wurde ein Blur-Effekt für den Hintergrund implementiert, der mich an den Ambient Mode von YouTube erinnert. Das neue Design orientiert sich an der Darstellung der Android-Tablet-App und fördert so die Konsistenz zwischen den verschiedenen Plattformen.

YouTube-Music-playlist-redesign
Bild: 9to5Google

Das Update wird schrittweise ausgerollt. Ihr könntet versuchen, die Progressive Web App neu zu laden oder den Browser-Tab zu aktualisieren, damit ihr das neue Design zu Gesicht bekommt.

via

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!