YouTube im Browser kann jetzt automatisch Videos zum Weiterschauen vorschlagen, die ihr auf einem Smartphone oder anderen Gerät unterbrochen habt. Dafür taucht jetzt bei den ersten Anwendern ein kleines Videofenster auf, welches das zuletzt unterbrochene Video anzeigt. Bei mir hat diese Neuerung zumindest schon ihre Existenz gezeigt, als ich ein Video auf dem Chromecast nicht weitergeschaut habe und später YouTube in Chrome auf meinem Macbook öffnete.

Weiter anschauen: Videofenster schlägt letztes Video vor

via 9to5Google

Erste Länder erhalten kostenlose Hintergrundwiedergabe

Wer bei YouTube oder YouTube Music ein Video bzw. Musik im Hintergrund wiedergeben möchte, muss dafür bislang unbedingt ein zahlender Premium-Kunde sein. In einem ersten Land ist diese Voraussetzung gestrichen. Google hat für Kanada angekündigt, die Hintergrundwiedergabe ab dem 3. November kostenlos für alle Nutzer anzubieten. Die kostenlose Freigabe dieser Funktion beschränkt sich allerdings allein auf die App für YouTube Music.

„Mit diesem Update können Nutzer weiterhin YouTube Music hören, während sie andere Apps verwenden oder der Bildschirm ausgeschaltet ist. Dabei kannst du mit der YouTube Music App durch ein aufregendes, werbeunterstütztes Radio-ähnliches Erlebnis mit deinen Lieblingskünstlern, -songs und -alben sowie personalisierten Mixen in zufälliger Reihenfolge interagieren, ohne die YouTube Music App öffnen zu müssen.“

Eine solche Ankündigung gibt es zunächst noch nicht explizit für andere Märkte, doch die Chancen stehen sicherlich gut.

YouTube Music bekommt Cast-Funktion im Browser

Ebenfalls neu ist für YouTube Music im Web die sogenannte Cast-Funktion. Man kann die Musikwiedergabe per Knopfdruck auf andere Geräte verschieben, wie zum Beispiel smarte Lautsprecher. Diese Neuerung dürfte sofort für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

Jemand unter euch, der auch Premium-Abonnent bei YouTube ist?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.