ASUS Fonepad mit 3G-Funk für nur 219 Euro offiziell vorgestellt

ASUS-Fonepad-Produktbild

Neben dem neuen Padfone Infinity hat ASUS jetzt noch mit dem Fonepad nachgelegt, ein Mix aus Smartphone und Tablet. So richtig kann ich den Sinn des Gerätes zwar nicht verstehen oder zumindest nicht nachvollziehen, warum es ASUS nicht einfach als Tablet verkauft, ein insgesamt gutes Paket bietet das neue Fonepad dennoch. Das soeben präsentierte Gerät bietet ein 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel, darunter werkelt ein Intel Atom Z2420. Der Prozessor ist besonders energieeffizient, was bei diesem Gerät den Leuten von ASUS wohl wichtiger war. Wie erwartet bietet das Gerät ein Gehäuse aus Aluminium und wird mit 219 Euro ziemlich günstig sein. Es hat natürlich ein 3G-Modul für mobiles Internet und Telefonie verbaut, bietet zudem eine rückseitige 3 Megapixel Kamera und einen microSD-Slot zur Erweiterung des internen Speichers.

Das 10,4 Millimeter dicke Tablet bietet zudem 8GB/16GB Datenspeicher, 1GB RAM Arbeitsspeicher, einen 4270mAh Akku, WLAN, Blueooth und eine Frontkamera für Videotelefonie. Obwohl man das Padfone Infinity mit Android 4.2 ausstatten wird, kommt das Fonepad noch mit Android 4.1.

Ab März wird das Fonepad erhältlich sein. Das Gerät ist nicht gerade wegen seiner Telefoniefunktionen interessant, sondern eher weil es 3G-Funk, ein hochwertiges Gehäuse und ausreichend Ausstattung schon ab 219 Euro bietet.

Acer Iconia B1 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (Dual-Core 1,2GHz, 512MB RAM, 8GB eMMC, Android 4.1.2) schwarz

Price: EUR 74,90

4.0 von 5 Sternen (342 customer reviews)

37 used & new available from EUR 35,00

(Bild Android Central)

comments powered by Disqus