GearBest EU Lager

Chrome Remote Desktop Logo

Mit dem Chrome Remote Desktop kann man andere Computer mit Chrome-Browser fernsteuern, ähnlich wie wir das seit Jahren schon von bekannten Apps wie Teamviewer kennen. Vor kurzer Zeit ist der Chrome Remote Desktop auch für Android erschienen, doch die Entwickler arbeiten natürlich hart weiter und werden schon bald das Aufzeichnen von Videos ermöglichen.

Wie dem Quellcode zu entnehmen ist, kann man Remote-Sessions demnächst als Video aufzeichnen. Sicherlich kann das vor allem für ein Support-Archiv oder ähnlich doch recht nützlich sein. Oder stellt euch vor ihr müsst nie wieder eurer Verwandtschaft am PC helfen, einfach alle Aktionen aufzeichnen und als DVD verschenken.

Add video frame recording capability to Chromoting hosts.

This will be used to record sequences of video frames for real-world sessions, for performance-evaluation purposes.

If the host is run with a video-recording buffer size specified then it will advertise a videoRecorder capability to clients. Clients seeing this capability can send “video-recorder” extension messages to the host to start and stop recording, and to fetch the next recorded frame.

Frames are encoded to VideoPackets using the “verbatim” encoder, and must then be serialized and Base-64 encoded for transmission via the extension message protocol.

(via Chromestory)