Das Ascend P6 von Huawei wird noch vor dem Hochsommer ein Update auf Android 4.4 KitKat erhalten, doch zuvor können ausgewählte Besitzer des Gerätes einen Beta-Test der neuen Firmware durchführen. Dafür muss man sich einfach samt Geräte-IMEI bei Huawei bewerben. Die Bewerbungsphase läuft ab heute und die ersten 500 registrieren Nutzer bekommen die neuste Firmware via OTA-Update ausgeliefert. Huawei erhofft sich natürlich ordentlich Feedback, was per Mail an p6kitkatbeta@huawei.com einzureichen ist.

Meines Erachtens eine nette Idee für die, die sowieso auf das Update kaum noch warten können und daher gern ein wenig selbst ausprobieren und testen.

Das HUAWEI Ascend P6 putzt sich raus

Neben den Features die AndroidTM 4.4 bietet, rundet HUAWEIs Nutzerinterface in der Version 2.3 das Gesamtpaket ab: Mehr Filter für noch perfektere Fotos und Wasserzeichen, die zusätzliche Informationen festhalten. Aber auch der Telefonmanager, der unter anderem eine verbesserte Telefonleistung, eine automatische Speicherbereinigung und den Belästigungsfilter beinhaltet, ist mit an Bord. Um die Handhabung zu vereinfachen, lässt sich der Touchscreen direkt durch die Eingabe des korrekten Codes entsperren – ohne diese bestätigen zu müssen. Und damit alles schick aussieht, erstrahlt nicht nur der Lockscreen in neuer Aufmachung, auch online sind zahlreiche Designs für die individuelle Gestaltung verfügbar.

Verfügbarkeit

Das Update auf AndroidTM 4.4 KitKat zusammen mit HUAWEIs Nutzeroberfläche EmotionUI 2.3 wird voraussichtlich ab Anfang Juli 2014 über OTA an alle registrierten Geräte ausgeliefert.