Heute hat mal nicht LG selbst ein Detail des neuen G5 verraten, sondern Qualcomm hat den Vorhang gelüftet und kündigte nun den Snapdragon 820-Prozessor für das neue LG-Flaggschiff an. Eine richtige Überraschung ist das nicht, wobei wir nun schon seit einiger Zeit warten, dass der südkoreanische Hersteller auch mal einen eigenen Prozessor verbaut. In dieser Woche passiert das aber noch nicht. Qualcomm wird wieder die Hauptrolle in der Android-Welt auch in diesem Jahr spielen.

Schlechter als die 800er Chips des letzten Jahres könnte der 820er auch gar nicht sein. Ganz im Gegenteil, er bringt die Stärken von Qualcomm wieder hervor, denn die verbauten Prozessorkerne hat Qualcomm endlich wieder selbst optimiert, für eine optimale Ausbeute von Leistung und Effizienz. Der vergangene Snapdragon 810 und sein Ableger 808 waren hingegen einfach schlecht, worunter Geräte wie das LG G4 und OnePlus 2 im Vergleich zu ihren Vorgängern deutlich leiden mussten.

UPDATE: LG hat das G5 nun offiziell vorgestellt!

Qualcomm verspricht die bis zu zweifache Performance der Prozessorkerne und die GPU soll bis zu 40 % in Leistung und Effizienz besser sein. Wir sind vor allem auf die Ergebnisse im Alltag gespannt.

>>> mehr Artikel zum LG G5

(via AndroidAuthority)

congstar wie ich will 800x250

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge