Moto und nicht mehr Motorola, das ist bereits seit einigen Tagen bekannt und nun gibt es noch mehr Infos zum neuen Line-Up für das neue Jahr. Die Android-Smartphones des neuen Jahres sollen endlich eine Funktion besitzen, die andere Hersteller teilweise schon seit wenigstens anderthalb Jahren verbauen, Fingerabdrucksensoren. Wie Chen Xudong von Lenovo nun in einem Interview verraten hat, sollen weitestgehend alle Moto-Smartphones in 2106 einen solchen Sensor – wahrscheinlich an der Rückseite – besitzen.

congstar wie ich will  200x100
congstar wie ich will  468x060

Alle? Sogar das Moto E und auch das Moto G? Vielleicht. Wobei es unterschiedliche Angaben dazu gibt, ob diese Geräte überhaupt noch fortgeführt werden. Dem Interview kann ich das nicht entnehmen. Nur Angaben zu den Displays, die in diesem Jahr nicht unter 5″ liegen sollen. Daraus könnte sich schließen lassen, dass zumindest das Moto E nicht fortgeführt wird und das Moto G mit 5″ das kleinste Geräte bleiben wird.

Wie dem auch sei, ich freue mich auf neue Moto-Smartphones mit Fingerabdrucksensoren, auf die ich eigentlich nicht mehr verzichten möchte. Sie bieten weitestgehend Sicherheit und erlauben das Smartphone komfortabel in Millisekunden zu entsperren.

(via mobiFlip)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen