congstar prepaid

Google arbeitet derzeit an einem Projekt, bei welchem jeder Nutzer sein Smartphone selbst zusammenstecken kann. Project Ara schimpft sich dieses Projekt und hat einen nächsten Meilenstein erreicht. Erstmals wurde jetzt auf der Google I/O demonstriert, dass der Prototyp bereits läuft, zumindest aktiviert werden kann und bootet.

Project Ara ist quasi eine Grundplatine, welche an der Rückseite mit verschiedenen Modulen ausgestattet werden kann. Wer beispielsweise keine Kamera braucht, kann stattdessen den Datenspeicher erweitern oder den Akku. So zumindest ist die Traumvorstellung, die so langsam aber sicher Wirklichkeit wird.

Der Power-Button an der Seite des Gerätes ist noch der Knaller, aber seht selbst:

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge