Folge uns

Android

Adblock Plus nach Rauswurf aus dem Play Store jetzt mit In-App-Updates

Veröffentlicht

am

AdBlock Plus Screenshot

Wir hatten euch ja in der letzten Woche mitgeteilt, dass Google derzeit Adblocker wie Adblock Plus aus dem Play Store entfernt, da diese nach den Ansichten des Konzerns gegen einige Richtlinien verstoßen. Ob diese Entscheidung nun richtig ist, zweifeln natürlich viele an, da Adblocker keine Schadsoftware sind und bei Android immer von einer offenen Plattform gesprochen wird. Ändern wird man die Entscheidungen von Google aber wohl kaum können, weshalb man nun das Beste daraus machen muss.

Die Jungs von Adblock Plus haben darauf jetzt reagiert, denn die neuste Version kann sich nun innerhalb der App selbst aktualisieren, man ist also bezüglich Updates nicht mehr auf den Google Play Store angewiesen. Ihr müsst also nur noch die neuste Version manuell installieren, danach kann sich Adblock Plus zukünftig selbst aktualisieren. Mehr Infos und den Download dazu findet ihr direkt auf dieser Seite.

Changes

  • Implemented automatic updates
  • Added a dialog to help with the manual proxy configuration
  • Separated filtering and proxy activation settings to avoid loss of connectivity after manual configuration
  • Switched to the Holo user interface theme
  • Improved icon hiding
  • Implemented a workaround for a Chrome issue causing blank pages
  • Fixed an issue with URLs containing apostrophes
[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Community)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. KeyserSoze

    20. März 2013 at 16:03

    Hey Denny, finde ich sehr fair von dir,
    das du „als Geschädigter“ der App
    auf diese Möglichkeit hinweist!
    Du hättest ja auch die Info hierzu
    „Übersehen“ können…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt