Folge uns

Android

Android: Google verbessert Gestensteuerung und testet iPhone-Style

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Q Preview Beta Header

In der ersten Testversion von Android Q lässt sich bereits entdecken, dass Google die Gestensteuerung weiterhin optimiert und sogar ganz neue Varianten prüft. Aktuell ist die Gestensteuerung, die erst mit Android 9 Pie eingeführt wurde, nur sehr vorsichtig umgesetzt. Es gibt weiterhin eine Zurücktaste, im Grunde hatte man zuletzt nur den Weg für die zuletzt geöffneten Apps verändert.

Jetzt zeigt sich in Android Q, was Google derzeit testet. Eine erwartbare Änderung ist der Wegfall der Zurücktaste. Google testet dafür eine weitere Wischgeste, für Zurück wird einfach nach links gewischt. Das wäre auf jeden Fall eine nötige Geste, um die aktuelle Gestensteuerung zu komplettieren.

Zweite Gestensteuerung wird derzeit getestet

Eine aufwendigere Veränderung lässt sich jetzt auch schon testen, die XDA Devs demonstrieren eine erweiterte Gestensteuerung im Style des iPhones. Nach rechts oder links wischen bringt uns die vorher genutzte App, nach oben Wischen zeigt den Homescreen und nach oben Wischen sowie Finger auf dem Display belassen zeigt die zuletzt geöffneten und häufig genutzten Apps. Auf dem Homescreen nach oben wischen öffnet die App-Übersicht, nach unten Wischen zeigt die Benachrichtigungen.

Diese starke Veränderung der Gestensteuerung wird derzeit noch getestet, auch deshalb sieht man noch die alte Navigation Bar. Ich glaube allerdings nicht daran, dass sich Google diesen Schritt schon mit Android Q traut.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge