Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Android Wear: Google hat kein Bock auf Tizen-Smartwaches von Samsung

Android Wear mit Smartphone

Das Verhältnis zwischen Google und Samsung scheint schon wieder angespannt, denn Samsung hat mit der Tizen-Strategie den Partner Google offenbar mächtig verärgert. Nicht nur die erste Galaxy Gear bekommt via Software-Update einen Wechsel des Betriebssystems auf Tizen verpasst, denn die Nachfolger-Geräte wurden gleich direkt mit Tizen präsentiert und in den Handel gebracht. Google hätte aber gern von Samsung mehr Geduld gefordert, sodass Smartwatches von Samsung von Beginn an mit Android Wear ausgestattet gewesen wären. Das ist jetzt nur bei der neusten Gear Live der Fall.

Nicht nur die fehlende Geduld von Samsung ist ein Problem in Augen von Larry Page, sondern auch die Investitionen in Geräte mit Tizen sind seines Erachtens zu hoch und wären bei Android Wear besser aufgehoben gewesen. Google hätte Samsung sogar um Geduld gebeten noch keine erste Smartwatch 2013 in den Handel zu bringen, denn Android Wear war intern ja schon länger bekannt. Ein halbes Jahr hätte Samsung bis zur Präsentation warten müssen, bis zum Marktstart aber immerhin fast 10 Monate länger (gemessen an der Einführung der Galaxy Gear).

Wie dem auch sei, es kam anders als sich Google das erhofft hatte. Nur für die Zukunft wünscht sich der Suchmaschinenriese sicherlich von Samsung ein Bekenntnis zu Android Wear und das Ende der Gear-Smartwatches mit Tizen.

(Quelle The Information via 9to5Google)