ASUS ZenFone 5 Header

ASUS hat neben den zwei Flaggschiff-Smartphones mit dem ZenFone 5 Lite auch eine Variante für die Mittelklasse vorgestellt. Je nach Markt und Modell gibt es das neue Android-Smartphone mit Snapdragon 630 oder 430, der Akku unter der Haube hat 3300 mAh und SIM-Slots gibt es sogar drei an der Zahl. Mehr gibt es nur noch Kameras, zwei vorn und zwei hinten (jeweils mit Weitwinkel). 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Datenspeicher runden das durchaus attraktive Paket ab.

Ein Preis ist mir zum Zeitpunkt des Artikels noch nicht bekannt. Ohnehin müssen wir noch warten, ob das Lite-Modell zu uns kommt und in welcher Variante das der Fall sein wird. ASUS will übrigens mit der ZenUI 5 eine schlankere Software bieten, also mit deutlich weniger eigenen Apps und Bloatware. Dafür gibt es mehr Display, satte 6 Zoll misst das verbaute 18:9 Display in der Diagonale.

ASUS-Smartphones ZenFone 5 und 5Z überzeugen auf den ersten Blick

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.